Kategorie: Allgemeine Themen

Kann man Allah sehen?

Die shiitische Rechtsschule lehnt den Gedanken ab, dass Allah gesehen werden kann. Der Allmächtige hat keinen Körper. Trotzdem behaupten einige Menschen, dass Allah Körperteile besäße. Salafiten/Wahabiten glauben sogar, dass Allahs Sitz auf einem Thron...

Die Eigenschaften von Allah

Allah der Ewige (Al-Baaqi)  Allah ist unsterblich. Er existierte schon immer und wird auch weiterhin existieren. Er ist der Erste und der Letzte. Er ist der Allwissende, der auch das Verborgene kennt. Wir müssen...

Woher kommt der Begriff „Shia“?

Der Begriff „Shia“ ist ein Adjektiv, welches die Muslime, die den Imamen aus der Familie des Propheten (Ahl-ul Bayt) folgen, für sich verwenden. Sie benutzen dieses Wort nicht aus Gründen der Absonderung oder um...

Wer sind die Shiiten?

Der fünfte Imam der shiitischen Rechtschule, Imam Muhammad al-Baqir (ع) erzählte einst einem Student mit dem Namen Jabir: „Ist es genug für eine Person sich damit zu schmücken, dass er zu unserer Shia gehört,...

Muslime in Indonesien

Indonesien besteht aus vielen Inseln und liegt im Südosten Asiens, zwischen Australien und Malaysia. Die Hauptstadt von Indonesien ist Jakarta und die Bevölkerungsanzahl liegt bei 210 Millionen. Es gibt 400 verschiedene Sprachen. Indonesien ist...

rechtsschulen

Die fünf Rechtsschulen

Durch die Rechtsschulen (Madhahib) finden viele Menschen ihren Weg zum Quran und zum heiligen Propheten Muhammad (ص). Offensichtlich entstanden die Rechtsschulen nach dem Tod des Propheten (ص). Tatsächlich aber nahmen sie unter der Kalifatszeit...

Über die Trennung von Religion und Politik

– Seyyed Radjab Husseini-Nassab Folgende gedankliche Perspektive ist von dem iranischen Wissenschaftler S.R. Husseini-Nassab. Da sie aufschlussreich ist und zudem so manchen Denkanstoß sein kann, möchten wir auf sie eingehen. Wenngleich auch nur zusammengefasst:...

Taqiyyah- Verheimlichung/Verstellung

Taqiyyah oder das Geheimhalten des eigenen Glaubens in Notsituationen, wird dreimal im heiligen Quran erwähnt: Die Gläubigen sollen sich nicht Ungläubige zu Freunden nehmen vor den Gläubigen – und wer das tut, hat nichts...